DruckenExportiere ICS

FACHTAG CHORLEITUNG

Veranstaltung

Titel:
FACHTAG CHORLEITUNG
Wann:
Sa, 19. Februar 2022, 09:30 h - 17:30 h
Wo:
Nordkolleg Rendsburg - Rendsburg, Schleswig-Holstein
Kategorie:
Veranstaltungen

Beschreibung

FACHTAG CHORLEITUNG

Anmeldeschluss 15.01.2022

Anmeldung formlos bei:
SSH Sängerbund Schleswig-Holstein e.V.
Moorhusen 4, 25335 Neuendorf
Tel.: 04121/21187 / Fax: 04121/266147
E-Mail: info [AT] ssh-saengerbund [PUNKT] de
Tagungsgebühr inkl. Verpflegung: 50 €
oder 35 € ermäßigt und Mitglieder des SSH
(Zahlung vor Ort am 19. Februar)

Das Workshopangebot des 5. Fachtages Chorleitung ist von dem Gedanken getragen, dass die Zukunft allen sängerischen Bestrebens in den Stimmen der Kinder liegt. In einem Workshop wird bereits tätigen Chorleitern und Chorleiterinnen sowie Nachwuchskräften die Möglichkeit geboten, von Yoshi Kinoshita Impulse zum Arbeitsfeld Kinderchor zu erhalten. Es werden geeignete Wege aufgezeigt, Kinder an das Singen heranzuführen und für die Chormusik zu begeistern.

Dem Angebot für Erwachsenenchöre wird in den weiteren Workshops Rechnung getragen. Mit den Teilnehmenden werden zeitgenössische Chorkompositionen exemplarisch erarbeitet, um aktuelle, innovative, singbare und berührende Chormusik zu „erleben“. Außerdem wird der so wichtige Part des Einsingens von Frau Postweiler in den Fokus gerückt.

Postweiler

 

Angela Postweiler

Workshopbeschreibung

Im Workshop zum Thema "Chorische Stimmbildung" geht es dieses Jahr unter anderem um Stimmpflege für Regeneration, Aufbau und Ausdauer beim Singen, um die Stimme auch im fortschreitenden Alter gesund und fit zu halten. Dafür gibt es anschauliche Übungen für Körper, Atem und Stimmsitz, die gemeinsam ausprobiert werden und viele Anregungen für eine abwechslungsreiche Chorprobe und für die eigene Stimme enthalten. Damit es mit der Stimmbildung nicht mit dem Einsingen vorbei ist, gibt es auch wieder Übungen an Chorliteratur zu den Themen Intonation, Textbehandlung, Lagenausgleich, Vokalausgleich, Homogenität u.a. ...

Am Nachmittag besteht darüber hinaus auch die Gelegenheit ein Einzelcoaching zu bekommen, in dem individuell auf Fragen und Themen der eigenen Stimme eingegangen werden kann.

Vita

Angela Postweiler ist Sopranistin und Gesangspädagogin und lebt in Berlin.

Ihre Ausbildung begann sie in Freiburg im Breisgau (Schulmusik) und führte sie in Bremen (Gesang) mit dem Schwerpunkt "Alte Musik" weiter. Zu ihren Lehrern und Lehrerinnen gehören Harry van der Kamp, Katharina Rikus, Katharina von Bülow und aktuell Laura Aikin. Ihre sängerische Stärke ist ihre Wandlungsfähigkeit, Musik aus dem Frühbarock bis hin zu Neuer Musik stilsicher gerecht zu werden.

Besonders gerne beschäftigt sie sich mit multidisziplinären Produktionen, die Gestaltungselemente verschiedener Kunstsparten beinhalten.

Zu den Höhepunkten ihrer breit gefächerten musikalischen Arbeit gehören Produktionen mit bedeutenden nationalen und internationalen Ensembles, Dirigentinnen und Dirigenten. Darüber hinaus arbeitete sie in Freiburg und in Bremen, arbeitete mit verschiedenen Kinder- und Erwachsenenchören und übernahm für drei Jahre die Leitung der Domsingschule am St.-Petri-Dom zu Bremen.

An der HfK Bremen unterrichtete sie zudem in den Fachrichtungen Gesang (Alte Musik) und Kinder- und Jugendchorleitung.

Sie gibt Kurse in den Bereichen Kinder- und Erwachsenenchorleitung, chorische Stimmbildung für Chorleiter, Sänger und Sängerinnen, und veranstaltet eigene Singworkshops.

 Trantow

Cornelius Trantow

Workshopbeschreibung

Zeitgenössische Chormusik – innovativ, singbar, berührend

Im Workshop werden drei kurze, sehr unterschiedliche Werke des international erfolgreichen Kölner Komponisten Michael Ostrzyga erarbeitet. Die Stücke sind 2021 im Auftrag der Messe "chor.com" entstanden mit dem Ziel, reizvolle, innovative Werke zu erschaffen, die auch für solche Chöre erreichbar sind, die mit Neuer Musik noch keine Erfahrung haben. Ein wichtiger Aspekt des Workshops wird Probentechnik sein. Es werden Wege aufgezeigt, wie dem Chor zunächst ungewöhnlich erscheinende Werke vermittelt werden können, ohne dass die Sänger und Sängerinnen überfordert oder gar abgeschreckt werden.

Die Titel der Werke sind:
Crossing the Bar
by the numbers
Farout
(alle: Helbling Verlag)

Vita

Cornelius Trantow studierte Physik in Bielefeld und Oldenburg und anschließend Kirchenmusik und Chordirigieren in Hamburg. Er arbeitet als Chorleiter, Chorleitungslehrer, Dirigent und vocal coach. Mit seinem Chor „Ensemble vocal“ konnte er zahlreiche nationale und internationale Preise gewinnen, so einen 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb 2006 und Preise in Marktoberdorf, Tolosa, Cork, Mosbach, Debrecen und Llangollen.

Seit 1999 ist er Professor für Chorleitung an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Dort wurde er 2011 mit dem „Hamburger Lehrpreis“ ausgezeichnet.

2018 konnte Trantow zum zweiten Mal einen 1. Preis beim Deutschen Chorwettbewerb erringen: Der von ihm 2014 gegründete „Kammerchor der Hochschule für Musik und Theater“ gewann mit der höchsten im Wettbewerb vergebenen Punktzahl die Kategorie "Gemischte Chöre".

 

Kinoshita

Yoshihisa Matthias Kinoshita

Workshopbeschreibung

Eine verantwortungsvolle Chorarbeit, die Kinder und Jugendliche in ihrer gesamten persönlichen und musikalischen Entwicklung begleitet, vermittelt weit mehr als richtiges Singen.
So werden wir neben den stimmbildnerischen und musikalischen Aspekten des Singens auch die pädagogischen Herausforderungen und Chancen von Chorleiterinnen und Chorleitern ansprechen und zudem beleuchten, was sich mithilfe von Noten und Tönen, Melodien und Klängen bewegen kann und ausdrücken lässt.

Wir sind bestrebt, während einer Seminareinheit eine Kindergruppe zu Gast zu haben, mit der wir zusammen erleben können, wie man mit Kindern beginnen könnte zu singen. Zielgruppe sind Chorleiterinnen und Chorleiter, die Interesse haben mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und sich den damit verbundenen musikalischen und außermusikalischen Herausforderungen zu stellen.

Vita

Yoshihisa Matthias Kinoshita ist Deutsch-Japaner und Vater von vier Kindern. Er studierte an der Hochschule für Musik Köln/Aachen.

Seit 1989 leitet er den Wolfratshauser Kinderchor. Besonderes Merkmal dieses Chores ist es, dass keine Auslese bei den Kindern stattfindet und auch scheinbar stimmlich nicht begabte Kinder durch eine intensive Stimmbildung an die hohen Ansprüche herangeführt werden. Im Zentrum des pädagogischen Konzeptes stehen die Beziehung zwischen allen Beteiligten und die Freude und Motivation des Kindes am Singen, unabhängig von Begabung und Vorbildung. 1998 (Regensburg) und 2006 (Kiel) wurde Y. M. Kinoshita mit dem Wolfratshauser Kinderchor Sieger in der Kategorie "Kinderchöre" beim Deutschen Chorwettbewerb.

Y. M. Kinoshita ist Lehrkraft für Kinderchorleitung an der Hochschule für Musik und Theater in München. 2008 erwarb er den Titel "Master of Arts" in Musiktherapie. Seine Tätigkeit als Workshopleiter führte ihn in Länder wie: Japan, China, Deutschland, Ägypten, Ecuador und Italien.


Veranstaltungsort

Nordkolleg Rendsburg
Standort:
Nordkolleg Rendsburg - Webseite
Straße:
Am Gerhardshain 44
Postleitzahl:
24768
Stadt:
Rendsburg
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Land:
Germany
Karte:
Karte
Copyright © 2021 SSH Sängerbund Schleswig-Holstein e.V.